Ein Filetstück vom Rechtsstaat

Soweit nach diesem Grundgesetz ein Grundrecht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes eingeschränkt werden kann, muß das Gesetz allgemein und nicht nur für den Einzelfall gelten.“ -  Artikel 19 Absatz 1 Grundgesetz. Muss das Gesetz allgemein gelten. Ein wichtiges Grundprinzip des Rechtstaates, in der Praxis allerdings würden einige Bürger in der Praxis darauf gerne verzichten. Will der moderne Wutbürger noch den Rechtsstaat?

Spiel nicht mit den Schmuddelkindern – Bundestags LAN

Seit den Amokläufen an deutschen Schulen sind Computerspiele immer wieder im Fokus der Politik, meist im Zusammenhang mit Verboten. Doch die meisten der Politiker, die über das Thema diskutieren, haben selbst gar keine praktischen Erfahrungen mit dem Medium, das wollten Jimmy Schulz (FDP) und Dorothee Bär (CSU) ändern und luden zur LAN-Party im Bundestag, mit unterschiedlichem Erfolg.

Das R mit der Krone oder: Wenn Innenminister-Söhne rappen

In letzter Zeit bekommt man auf YouTube immer öfter die Meldung zu sehen: "Dieses Video ist in Ihrem Land nicht verfügbar", da ist es doch beruhigend zu wissen, dass der bayerische Innenminister, Joachim Herrmann (CSU), für Kulturnachschub aus dem eigenen Land sorgt, zwar nicht persönlich, aber immerhin sein Sohn.

Aus Freiheit folgt Verantwortung – auch und gerade im Internet

Die Bundesministerin für Verbraucherschutz stellt das digitale Radiergummi vor, Datenschützer warnen vor Facebook und Verbraucherzentralen fordern mehr Schutz vor Abzocker im Internet. Auf der anderen Seite stehen Piraten, Internet-Freigeister und Prominente Figuren wie Sascha Lobo und fordern ein freies Internet und das Ende der staatlichen Eingriffe. Aber können wir überhaupt umgehen mit einem freien Internet, sind wir bereit dafür?

Wenn Rentner Fernseh machen – ARD-Vorsitzende Piel im Tagesspiegel Interview

Ja, ältere Menschen müssen besser in das Berufsleben integriert werden, damit sie auch wirklich bis zu ihrer Rente arbeiten können, außerdem kann die große Erfahrung, die die Älteren Arbeitnehmer mitbringen sehr hilfreich für Unternehmen sein.

Wikileaks, Assange & Ich

Bis vor wenigen Tagen war mir Wikileaks eher so egal. Das Krieg ein schmutziges Geschäft ist wusste ich auch schon vorher und die veröffentlichten (deutschen) "Cablegate"-Dokumente waren auch eher kalter Starbucks-Kaffee.

Überblick über die Wikileaks Dokumente aus der amerikanischen Botschaft in Berlin

Zum Skandal wurden die Dokumente aus der amerikanischen Botschaft in Berlin erhoben, die von Wikileaks veröffentlicht wurden, bevor sie überhaupt jemand richtig gelesen hat. Nach kurzer Lektüre und Überfliegen einiger Dokumente kann ich nur sagen: Alles kalter Kaffee.