Software für Risikomanagement und Analyse

Software ist Vertrauenssache und gute Beratung und guter Service sind dabei mindestens so wichtig wie ein gutes Produkt. Das gilt schon im Privatkundenbereich, aber natürlich erst recht im professionellen Umfeld.

Sogenannte Business Intelligence Tools sollen bei der systematischen Analyse der Situation eines Unternehmens helfen und damit Führungspersonal bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Hier können Fehler schnell teuer werden und ein guter  Support, sowie ein verlässliches, erprobtes Produkt, sind extrem wichtig. Ein Anbieter mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in diesem Bereich ist antares, mit, nach eigenen Angaben, mehr als 200 Kunden aus den verschiedensten Branchen. Zur Produktpalette von antares gehören unter anderem eine Software für das Risiko und Chancenmanagement, sowie ein Programm für Analyse und Reporting in Unternehmen.

Während der antares analyzer, die Analyse und Reporting Software, Unternehmen dabei helfen soll eine verlässliche Entscheidungsgrundlage zu bilden, um schnell auf Markt- und Wettbewerbseinflüsse reagieren zu können, soll antares RiMIS, die Software zum Risiko und Chancenmanagement, dabei helfen Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen frühzeitig zu erkennen und zu nutzen.

Dank „schlüsselfertiger“ Software können die Lösungen von antares ungewöhnlich schnell einsatzbereit sein, je nach Software sogar in nur 5 Tagen, ohne dass man dabei auf Möglichkeiten zur persönlichen Anpassung verzichten müsste.

Neben den beiden bereits angeführten Lösungen bietet antares auch weitere Software aus dem Bereich Business Intelligence an, wie das Planungssystem antares planner, die Balanced Scorecard Software, arcplan und Xtract IS. Somit bietet das Unternehmen ein rundum Paket für Business Intelligence Tools aus einer Hand, sicher auch ein Grund wieso große Unternehmen wie united internet, die Deutsche Post oder Novartis zum Kundenkreis gehören.

Zusätzlich zu seiner breiten Produktpalette bietet das Unternehmen auch ein sehr breites Angebot an Serviceleistungen, die von der Analyse, Beratung und Realisierung, über Homogenisierung bestehender Informationsstrukturen, Schulungen und Coaching,  Projektbetreuung im Outsourcing-Verfahren und Prototyping bis hin zum Help Desk für Anwenderfragen reichen.

Kommentieren